Willkommen in Hirschberg

Philosophie

Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik gibt Marken Gestalt und Persönlichkeit.
Seit mehr als 15 Jahren entwickeln wir Design- und Kommunikationslösungen für Kunden aus Industrie, Handel, Gewerbe, Vereinen und Verwaltung.
Von der Analyse über die qualitätvolle Umsetzung bis hin zum interdisziplinären Ergebnis in
Corporate Design, Kampagne, Print- oder Onlineleistung
.

Langjährige Branchenerfahrung und Kundenbeziehungen – im Rhein-Neckar-Dreieck und darüber
hinaus – verbinden wir mit breitem fachlichen Know-how, Kreativität, Leidenschaft und Fingerspitzengefühl. Partnerschaft, Kompetenz und Charakter – das ist die Alte Tabakfabrik.

Referenzen
Leistungen
Unsere Leistungen im Bereich Marketing

Marketing

  • Corporate Identity
  • Marken- & Kommunikationsstrategien
  • Umsetzung von Markenstrategien
  • Medienübergreifende Werbekampagnen
  • Slogans, Claims & Werbetexte
  • Etat- & Projektplanung, Mediaplanung
  • MEHR
Unsere Leistungen im Bereich Online Marketing

Online Marketing

  • SEO (Suchmaschinenoptimierung)
  • Social Media Marketing
  • Analyse & Controlling
  • Bannerwerbung & Schaltung
  • Google AdWords-Kampagnen
  • Mobile Marketing
  • MEHR
Unsere Leistungen im Bereich Web

Web

Unsere Leistungen im Bereich Corporate Design

Corporate Design

Unsere Leistungen im Bereich Offline

Offline

  • POS Gestaltung & Bemusterung
  • Plakatkampagnen & Schaltung
  • Display-Systeme & Bannerwerbung
  • Wegweisersysteme & Wegeleitsysteme
  • Fahrzeugbeschriftungen & Folierung
  • Ambient Media & Ambient Marketing
  • MEHR
Unsere Leistungen im Bereich Public Relations

Public Relations

  • Redaktion & Advertorials
  • Interne Kommunikation & Human Relations
  • Anzeigenschaltung & Anzeigenkoordination
  • Pressearbeit & Pressekonferenzen
  • Pressemappen & Pressemitteilungen
  • Moderation von Veranstaltungen
  • MEHR
Kunden
Unsere Kunden - Bauhaus
Unsere Kunden - B!design
Unsere Kunden - Bäderwelt
Unsere Kunden - Venus
Unsere Kunden - Bauhaus Camargue
Unsere Kunden - Immobilienscout24
Unsere Kunden - Hector Stiftung
Unsere Kunden - Weinheimer Nachrichten/Odenwälder Zeitung
Unsere Kunden - Finanzberatung Investfinanz
Unsere Kunden - Gutperle Golf Courses
Unsere Kunden - Volksbank Weinheim eG
Unsere Kunden - Lohrer Alarm- und Sicherheitstechnik
Unsere Kunden - Jeldwen Door Solutions
Unsere Kunden - Gechem
Unsere Kunden - Spiess
Unsere Kunden - HF Elektronik
Unsere Kunden - EF-Express
Unsere Kunden - Steffen Lohrer Stiftung
Unsere Kunden - TSG Weinheim 1862
Unsere Kunden - Dr. Med. Markus König Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie
Unsere Kunden - Nickles Praxis für Zahnmedizin
Unsere Kunden - Stadt Weinheim
Unsere Kunden - Stadt Schriesheim
Unsere Kunden - Stadt Lorsch
Unsere Kunden - Kulturbühne Alte Druckerei
Unsere Kunden - Steinbeis Consulting Mergers & Acquisitions GmbH
Unsere Kunden - Bahner Baumpflege
Unsere Kunden - Conditorei Cafe Erdmann
Unsere Kunden - Assist Your Work
Unsere Kunden - Lebenshilfe IKB
Unsere Kunden - Curagita
Unsere Kunden - Woinemer Brauerei
Unsere Kunden - Straßenheimer Hof
Unsere Kunden - khb Maschinen-und Anlagebau
Unsere Kunden - LS Bauunternehmen Steib GmbH & Co. KG
Unsere Kunden - kopp .architekten
Agentur

Die historische Tabakfabrik
in Hirschberg Großsachsen

Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik ist eine inhabergeführte strategieorientierte Kreativagentur mit vier festen Mitarbeitern aus unterschiedlichen Disziplinen. 1999 wurde das Unternehmen in Weinheim an der Bergstraße unter dem Namen Kain & Schäfer gegründet. Anfang 2008 erfolgte der Umzug nach Hirschberg und die Umbenennung. Das sanierte Gebäude der ehemaligen Produktionsstätte von Zigarreneinlagen bietet neben dem schönen Ausblick über Mannheim, Viernheim und den Odenwald ein ideales Umfeld für kreative Leistungen. Schon gewusst: Tabakerzeugnisse durften sich der ersten frühen Werbemaßnahmen, damals noch Reklame genannt, erfreuen.

Werbeagentur Alte Tabakfabrik - Die historische Alte Tabakfabrik
Werbeagentur Alte Tabakfabrik - Wir bestehen aus Charakteren, nicht aus Köpfen

Wir bestehen aus Charakteren,
nicht aus Köpfen

Die Mitarbeiter der Werbeagentur Alte Tabakfabrik bringen sich eigenständig ein, sind kreativ und mutig in ihrer Art zu denken. Bei jedem Auftrag werden unterschiedliche Teams gebildet, damit die passenden Kompetenzen in die klare Zielrichtung arbeiten: Ihre Marke rational und emotional zu begreifen. Das ist für uns der Schlüssel für eine differenzierte Positionierung. An der guten Zusammenarbeit mit Auftraggebern liegt uns viel. Daher haben auch viele unserer Kunden und Partner ein langjähriges, schon vertrautes Verhältnis zu uns. Das beruht auf Gegenseitigkeit – für Verständigung auf kürzesten Wegen, klare Gespräche und ehrliche Rückmeldung. In diesem Rahmen gehen wir Projekte an – motiviert, mit Freude an der Sache und außerordentlicher Bereitschaft für immer neue Herausforderungen.

Man kann nicht nicht kommunizieren

Man kann aber zielgerichtet kommunizieren. Grundlage jeder Marketing- Aktivität ist die Definition einer Strategie und ein langfristig ausgelegter Plan zur Realisierung der Unternehmensziele. Mit der Strategie, einem klaren Konzept und feinfühligem Design stellen wir die Qualitäten von Produkten und Dienstleistungen glaubwürdig und unverwechselbar dar, über alle Mediengrenzen hinweg. Unsere Arbeitsweise ist geprägt von höchstem kreativen Anspruch, Zuverlässigkeit und partnerschaftlicher Teamarbeit.  Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik unterstützt Sie in der gründlichen Analyse der aktuellen Unternehmenssituation, in der Ableitung qualitativer und quantitativer Marketingziele, der Definition der Marketingstrategie und der Maßnahmen. Innerhalb des Controllings überwachen und bewerten wir den Erfolg unserer Aktivitäten.

Werbeagentur Alte Tabakfabrik - Man kann nicht nicht kommunizieren
Werbeagentur Alte Tabakfabrik - Ihre Werbeagentur in der Kurpfalz

In der Kurpfalz daheim
und in Europa zuhause

Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik liegt an der Bergstraße, am Tor zum Odenwald und nur knapp 15 Kilometer nördlich von Heidelberg und 5 Kilometer südlich von Weinheim. Unsere Kunden befinden sich größtenteils in der Metropolregion Rhein Neckar und reichen von Weinheim über Viernheim und Heddesheim nach Mannheim, Heidelberg und Schriesheim. Obwohl wir auch Firmen betreuen, die nicht regional ansässig sind, halten wir Kontakte im engeren Radius für besser. Unsere Leistung beruht auf beraterischen Tätigkeiten. Das geht telefonisch oder per E-Mail, der persönliche Kontakt ist aber sympathischer und zielführender.

Mit unserem Namen bekennen wir uns zu der Region, in der wir leben und arbeiten. Mit unserem Team setzen wir Ihre Kommunikationsziele um. Regional, deutschlandweit oder international.

Historie
Die Historie der Alten Tabakfabrik

Geschichte des Gebäudes

1895 – 1926
Bau des Verwaltungsgebäudes mit Produktionstrakt vermutlich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Nutzung des Gebäudes als Mälzerei, Hefe-Fabrik und Spiritusbrennerei. Der Apfelbach, dessen reichliche und gute Wasserqualität wohl ein Grund für die Ansiedlung war, wurde damals noch von drei Brücken überspannt.

1926 – 1936
Stilllegung der Produktion im Jahre 1928 mit Verlagerung des Brennrechts nach Nürnberg. Vermietung des Kellers an einen Speisepilz-Züchter.

1936 – 1945
Erwerb des Geländes durch die Firma Süddeutsche Rohtabake und Aufnahme der Produktion von Zigarreneinlage nach dem 2. Weltkrieg.

1950 – 1960
Erweiterung der Produktion und Zukauf der Nebenbauten mit entsprechenden Um- und Ausbaumaßnahmen.

1960 – 1993
Produktion von Zigarreneinlage in Großsachsen.

1970 – Heute
Gründung einer der Tochterfirma Süd-Tabak GmbH und Handel mit deutschen und europäischen Rohtabaken sowie deren Erstbearbeitung zu einem Halbfertigerzeugnis für die Tabakindustrie.

1993
wurde die Produktion von Zigarreneinlage in Großsachsen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit eingestellt und zunächst nach Ostdeutschland (Glauzig, Sachsen-Anhalt) verlagert. Seit 1998 erfolgt die Bearbeitung durch ein Dienstleistungsunternehmen in Karlsruhe. Die Verwaltung der Süd-Tabak GmbH befindet sich nach wie vor in den Räumen der Tabakfabrik.

2007
Nach langwierigen Planungen wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Umnutzung möglich. Aus dem ca. 50x50 Meter großen Gebäude wurde ein Teil sowie das marode Dachgeschoss abgebrochen. Die durch den Teilabbruch des Gebäudes frei gewordene Fläche ist Teil des neuen Ortsplatzes, der unterirdisch als Tiefgarage genutzt wird.
Stehen blieb ein 4-geschossiger Winkelbau an der Breitgasse und Jahnstraße. Das alte Dachgeschoss wurde durch ein zurückgesetztes Dachgeschoss in Holzbauweise mit Pultdach und sonnigen Dachterrassen ersetzt. Auf ca. 3250 qm entstanden Eigentumsflächen als Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die 21 Wohnungen weisen Flächen zwischen 77 und 172 qm auf. Durch die hohen Räume bliebt der Loftcharakter erhalten. Durch den Erhalt der historischen Backsteinfassade an der Breitgasse wird die Geschichte der Tabakfabrik im Ortsbild von Hirschberg bewahrt.

Tabak und Werbung

Den entscheidenden Anstoß, das Sachplakat zu formulieren und bewusst zu lancieren, gab um die Jahrhundertwende die Berliner Druckerei "Hollerbaum & Schmidt". Sie ließ keine Plakate auf Vorrat drucken, sondern wartete die Bestellung ab. Lucian Bernhard war einer der wenigen Künstler, der nicht nur die Funktion, sondern das Objekt selbst (Die Manoli-Zigarette) auf seinen Plakaten darstellte.

Die Einführung eines neuen Firmensignets der Firma "Reemtsma", das häufig ohne Firmenname abgebildet wurde, war eine werbepsychologische Methode, die für die frühen Zwanziger-Jahre des 20. Jahrhunderts ungewöhnlich war. Es begann eine Zeit, in der sich Grafiker von künstlerischen Ideen und Formengut des Expressionismus, Konstruktivismus und Kubismus inspirieren ließen.

Das Ende des zweiten Weltkriegs und die damit verbundene schöpferische Pause führte nur anfangs zu einem Zurückgreifen auf vergangene Plakatepochen, später zu Einflüssen emotionaler Tendenzen: anstelle von Gewohnheit und Eintönigkeit traten Überraschung, Erfindung und eine Fülle von Ideen, die der Plakatkunst Humor, Charme und Intelligenz verliehen.

Tabak war eines der ersten Produkte, für das Werbung weitestgehend im heutigen Sinne gemacht wurde. Die Tabakwerbung hat eine über 300-jährige Tradition; eines ihrer heute noch wichtigsten und ältesten Medien dürfte das Zigarettenplakat sein.

Neben orientalischen Stilelementen, die durch die Vorbilder der Importzigaretten aus Ägypten, der Türkei und Russland inspiriert waren, beherrschte der "süße Mädchenkopf" die Szenerie der Motive in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Das Reklameplakat wurde von den lithografischen Anstalten als Lagerware gehandelt. So konnte man in den Kolonialwarenladen den selben Mädchenkopf finden, der für Backpulver, Margarine oder Zigaretten Reklame machte. Bedeutende Künstler waren es in der Regel nicht, die die Vorlagen für diese Blanko-Plakate lieferten. Ließ sich ausnahmsweise ein namhafter Künstler zu dem Entwurf eines Reklameplakats herab, so verschwieg er schamhaft seine Urheberschaft.

Justus Brinckmann, der bedeutende Museumsleiter und Initiator der ersten Plakatausstellung 1896 in Hamburg, erkannte zuerst die künstlerische und wirtschaftliche Bedeutung des Plakats. Nach dieser Ausstellung setzte fast schlagartig eine Plakatbewegung ein, die richtungsweisend für eine deutsche Plakatkunst wurde. Bekannte Künstler waren u.a. Lucian Bernhard, Johann V. Cissarz, Julius Klinger, Fritz Rehm,...

Der in den sechziger Jahren aufkommende Plakatanschlag an Großflächen erschließt dem Grafik-Designer neue Dimensionen. Heute stecken hinter Plakatmotiven, die nur ein Teil von Gesamtkonzepten sind, ausgefeilte Werbestrategien, die auf vielen Bezugswissenschaften, wie z.B. Marketing, Werbe- und Wahrnehmungspsychologie, Semiotik u.v.a. basieren und sich natürlich auch an strenge gesetzliche Auflagen halten müssen. So darf z.B. in der Zigarettenwerbung das Produkt nicht von Jugendlichen beworben werden, um Gleichaltrige nicht zum Rauchen zu verführen.

Seit dem Fernsehwerbeverbot für Rauchartikel Anfang der 80er Jahre ist die Tabakindustrie auf Plakat- und Kinowerbung beschränkt. Auch diese Werbeformen werden in naher Zukunft gesetzlich unterbunden werden, so dass Tabak nicht nur als erste Warengruppe beworben wurde, sondern auch das erste Konsumgut war, für das Werbung verboten wurde.

Die Litfaßsäule der Tabakfabrik
Kontakt
  • Werbeagentur Alte Tabakfabrik
  • Breitgasse 5a
  • 69493 Hirschberg / Großsachsen
Impressum
Ihre Werbeagentur Alte Tabakfabrik in Hirschberg an der Bergstrasse / Weinheim
  • Werbeagentur Alte Tabakfabrik
  • Breitgasse 5a
  • 69493 Hirschberg | Großsachsen
  • Inhaber: Andreas Schäfer
  • Unsere aktuellen AGB zum Herunterladen.

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Quelle: Disclaimer von e-recht24.de, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.

Externe Bildquelle

Hederbild Alte Tabakfabrik, Teamfotos: Elmar Witt
Hintergrund bei BÄDERWELT Fahrzeug - www.fotolia.de - Urheber: zhu difeng
Illustration des Teams - Quentin Schalk
Polaroids - www.fotolia.de - Urheber: donatas1205
Bilder der historischen Tabakfabrik: Archiv Hillen, Otto Schulz
In der Kurpfalz daheim und in Europa Zuhause (Bild) - www.fotolia.de - Urheber: pure-life-pictures
Bildschirm - www.fotolia.de - Urheber: vivat
Litfaßsäule - www.fotolia.de - Urheber: Martina Berg
Foto auf der Litfaßsäule:
1912, Marke: MANOLI, www.markenschaetze.de
1929, Marke: Ravenklau, Foto: www.markenschaetze.de